Menü

ElectronicPartner lässt es laufen

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Der EP-Händler im Verkaufsgespräch

(Bild: EP)

Unter dem Motto "EP: und läuft" startet die Verbundgruppe eine neue Marketingkampagne für alle EP-Fachhändler. Mit Fernsehwerbung und anderen verkaufsunterstützenden Maßnahmen will ElectronicPartner (EP) Zeichen setzen, betont Marketingchefin Helga Zimmermann: "Gerade in der aktuellen Rezessionsphase wächst die Verunsicherung der Verbraucher." Daher wolle EP im Sinne seiner Fachhandelsbetriebe mit vertrauenserweckenden Botschaften gezielt auf Kunden zugehen.

Die Kampagne ist darauf ausgerichtet, die Kompetenzen und Positionierung des EP-Fachhandels herauszustellen – insbesondere im Vergleich zu den konkurrierenden Flächenmärkten und Discountern, betont Zimmermann. Die TV-Spots – die ab April auf verschiedenen Fernsehsendern ausgestrahlt werden sollen – rücken dazu EP-Markenhändler in ihrer Rolle als "souveräne, sympathische und service-orientierte" Berater des Kunden in den Mittelpunkt.

Die Fachhandelskooperation hatte das vergangene Jahr mit einem kleinen Umsatzplus abgeschlossen, dabei aber "auch für 2008 wieder schwarze Zahlen geschrieben", wie Vorstandschef Oliver Haubrich betonte. Trotz der spürbaren Auswirkungen der Wirtschaftskrise gibt sich EP auch für das laufende Jahr hoffnungsvoll, weiter erfolgreich wirtschaften zu können. Dazu investiert das Unternehmen beispielsweise in eine neue Warenwirtschaft, die zu einem besseren Service für alle EP-Betriebe beitragen soll. (map)