Elektro-Lieferwagen: Post stellt Produktion von Streetscootern ein

"Wir haben immer gesagt, dass wir kein Autohersteller sein wollen", sagte der Post-Chef. Noch 2020 hört sein Unternehmen auf, Elektro-Lkw zu produzieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 776 Beiträge

Nachdem sich kein Käufer für die Elektro-Lkw-Sparte gefunden hat, kündigt die Post das Produktions-Aus an.

(Bild: dpdhl.de)

Von

Die Deutsche Post wird die Produktion ihrer Streetscooter-Elektrofahrzeuge noch im Laufe des Jahres 2020 komplett einstellen. "Neubestellungen wird es keine mehr geben", sagte ein Sprecher der Post am Freitag der dpa.

Die Auslieferung von Fahrzeugen werde sich voraussichtlich noch bis ins nächste Jahr hinziehen. "Vor dem Hintergrund der aktuellen weltwirtschaftlichen Unsicherheiten hat sich das Unternehmen entschlossen, die Sondierungen für eine Partnerschaft zu den Streetccooter-Aktivitäten nicht aktiv weiter zu verfolgen", heißt es in einer Mitteilung der Post. Das Unternehmen werde "sich nun auf den Betrieb der aktuellen Streetscooter-Bestandsflotte konzentrieren". Über Monate hinweg hatte die Post versucht, potenzielle Interessenten zu finden.

heise online daily Newsletter

Keine News verpassen! Mit unserem täglichen Newsletter erhalten Sie jeden Morgen alle Nachrichten von heise online der vergangenen 24 Stunden.

"Dank StreetScooter haben wir eine der größten elektrisch betriebenen Lieferflotten der Welt und bedeutende Impulse in Sachen Elektromobilität gesetzt", sagte Post-Chef Frank Appel. "Wir haben immer gesagt, dass wir kein Autohersteller sein wollen. Eine weitere Skalierung ohne den richtigen Partner entspricht nicht unserer langfristigen strategischen Zielsetzung."

Einblicke in die Produktion des StreetScooter Work XL (ab Minute 6:25) (Quelle: Deutsche Post DHL / Ford)

Die Umstellung unserer Flotte auf E-Mobilität werden wir unabhängig von der heutigen Entscheidung weiter entschieden vorantreiben", sagte Appel weiter. "Wir stehen zu unserer Mission 2050, das heißt Null-Emissionen-Logistik bis 2050."

Der Streetscooter der Deutschen Post (17 Bilder)

Der Streetscooter Work hat eine Spitzenleistung von 48 kW und eine Dauerleistung von 38 kW. Die Reichweite beträgt 80 km.
(Bild: Deutsche Post DHL)

Die Coronavirus-Krise bekommt die Post nach eigenen Angaben bisher deutlich bei DHL Express und im DHL-Frachtgeschäft vor allem bei Transporten von und nach China zu spüren. Im Monat Februar belaste dies das Ergebnis mit etwa 60 Millionen bis 70 Millionen Euro. (anw)