Menü

Elektro-Rennwagen: Volkswagen I.D. R Pikes Peak soll noch einen Rekord brechen

Nachdem Volkswagen in Colorado eine Bestmarke knacken konnte, soll der Elektro-Rennwagen des Konzerns das Gleiche in England schaffen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 107 Beiträge
Elektro-Rennwagen: Volkswagen I.D. R Pikes Peak soll noch einen Rekord brechen

(Bild: Volkswagen)

KFZ-Tarifvergleich Anzeige

Volkswagen will seinen Elektro-Rennwagen I.D. Pikes Peak erneut auf Rekordjagd schicken. Nachdem der E-Flitzer jüngst in Colorado die 20 km des Pikes Peak International Hill Climb in 7:57,148 Minuten absolviert hatte, soll Fahrer Romain Dumas vom 12. bis 15. Juli im englischen Goodwood Festival of Speed 2018 aufs Beschleunigungspedal treten.

In Goodwood will Volkswagen die Bestzeit im Hillclimb für Elektrofahrzeuge knacken, die 2013 der Brite Jonny Cocker mit einer Zeit von 47,34 Sekunden im Lola-Drayson B12 69/EV aufstellte.

Der I.D. R Pikes Peak sei nach der Rekordfahrt im Pikes Peak International Hill Climb Ende Juni schnellstmöglich für den Transport nach Europa vorbereitet worden und vor wenigen Tagen per Luftfracht ins Heimatquartier nach Hannover gekommen. Dort wird der Elektro-Rennwagen derzeit vorbereitet, ehe es nach Südengland geht, schreibt Volkswagen.

Volkswagens Elektrorenner am Pikes Peak (9 Bilder)

Volkswagens Elektro-Rennwagen am Start.
(Bild: Volkswagen)
Quelle: Volkswagen Motorsport

(anw)

Anzeige