Menü

Elektroauto: BMW verkauft i3 vor allem im Ausland

22.200 elektrisch betriebene BMW i3 hat das Unternehmen von Januar bis September ausgeliefert – die meisten davon ins Ausland.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 402 Beiträge
Elektroauto: BMW verkauft i3 vor allem im Ausland

(Bild: BMW)

BMW verkauft nur einen kleinen Teil seiner E-Autos in Deutschland. Mehr als 22.200 der elektrisch betriebenen Kleinwagen aus der i3-Reihe wurden von Januar bis September weltweit ausgeliefert, wie eine BMW-Sprecherin mitteilte. Davon gingen demnach etwa 3100 nach Deutschland. Die größten Absatzmärkte für den in Leipzig gefertigten i3 seien Norwegen, die USA, Deutschland und Großbritannien, teilte die BMW-Sprecherin mit.

Am Donnerstag soll in Leipzig der 100.000. BMW i3 vom Band gehen. Insgesamt gab es zu Beginn des Jahres in Deutschland rund 34.000 Autos mit reinem Elektro-Antrieb. BMW will bis 2025 zwölf Elektroautos im Angebot haben.

Elektroautos in Deutschland (55 Bilder)

BMW produziert den i3 seit September 2013, in Deutschland wurde er ab November 2013 ausgeliefert. Grundpreis: 35.000 Euro. BMW gibt die Reichweite mit bis zu 200 km im Alltagsbetrieb an.

(anw)

Anzeige
Anzeige