Menü

Elektroauto: Jaguar elektrifiziert seinen Klassiker E-Type

Das "schönste Elektroauto der Welt" soll übernächstes Jahr erhältlich sein.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 232 Beiträge
Elektroauto: Jaguar elektrifiziert seinen Klassiker E-Type

(Bild: Jaguar)

Der britische Autohersteller Jaguar setzt ein 2017 vorgestelltes Elektro-Konzept in die Tat um. Seine Sparte Jaguar Classic rüstet alte Exemplare seines Sportwagen E-Type auf Elektroantrieb um. Erste Modelle sollen 2020 erhältlich sein, sie werden dann E-Type Zero genannt; auch können Besitzer eines E-Type ihr Auto umrüsten lassen. Zumindest für Jaguar selbst und Enzo Ferrari stellt es das "schönste Auto der Welt" dar.

Anstelle des Verbrennungsmotors wird Technik eingesetzt, die bereits im Elektroauto Jaguar I-Pace eingesetzt wird. Der Elektromotor soll es von 0 auf 100 km/h in sieben Sekunden schaffen. Dank des 40-kWh-Akku soll der E-Type Zero 270 Kilometer weit reichen. Einmal vollständig aufladen dauere sechs bis sieben Stunden. Da sich der Schwerpunkt des Autos nicht verändere, lasse es sich wie das Original fahren und bremsen, verspricht Jaguar.

Infotainment auf Wunsch

Erneuert wird nicht nur der Antrieb, sondern auch der Tachometer, als Scheinwerfer kommen LED zum Einsatz. Auf Wunsch baut Jaguar ein Infotainment-System mit Touchscreen ein. Die Mischung aus Neu und Alt sei harmonisch, verspricht Jaguar. Der komplette Umbau sei reversibel.

Das Auto wird derzeit auf der Monterey Car Week vorgestellt. Einen Preis nennt Jaguar nicht, in Medienberichten ist von 300.000 Euro die Rede.

Jaguar E-type Zero (18 Bilder)

(Bild: Jaguar)

(anw)

Anzeige
Anzeige