Menü

Elektroauto-Konzept 19_19: Elektrische Träume à la Citroën

Recht exotisch wirkt das Elektrokonzeptauto, das sich Citroën zu seinem 100. Geburtstag ausgedacht hat.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 44 Beiträge

Flüchtig hingeguckt ist kaum erkennbar, wo vorn und und hinten ist.

(Bild: Citroën)

Von

Komfortabel und rein elektrisch mit einer Batterieladung 800 km weit kommen – diese Vision hegt Citroën und verkörpert diese im "19_19 Concept". Als ein "Wohnzimmer auf Rädern" haben die Ingenieure des französischen Autoherstellers das Fahrzeug konzipiert, das die Passagiere mit individuell anpassbaren Sitzen "wie in einem Kokon umhüllt", wie es in einer Mitteilung heißt. Und dank einer aktiven Steuerung soll das Citroën 19_19 Concept über Fahrbahnunebenheiten hinweggleiten.

Der 19_19 Concept soll von 0 auf 100 km/h in fünf Sekunden beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h. Der mit einer 100-kWh-Batterie ausgestattete Antrieb entwickelt ein Drehmoment von 800 Nm und eine Leistung von 340 kW.

Aufgeladen werden soll das Gefährt per Induktion im Stand oder während der Fahrt, sofern die Infrastruktur dies ermöglicht. Für 600 Kilometer Reichweite genügen 20 Minuten. Weiter hinzugedacht haben sich die Franzosen eine aktive, intelligente Steuerung der Fahrfunktionen, die autonomes Fahren ermöglichen sowie einen "proaktiven persönlichen Assistenten", der mit den Insassen interagieren soll.

Elektroauto Citroën 19_19 Concept (17 Bilder)

(Bild: Citroën)

Für die Karosserie hat sich Citroën von der Luftfahrt inspirieren lassen, sie soll an einen Flugzeugrumpf erinnern. Die Kabine ist komplett verglast und könnte an einen Hubschrauber gemahnen. Die Räder sind mit einem Durchmesser von 930 Millimetern in der Größe 255/30 R30 absichtlich überdimensioniert und der Fahrzeugboden soll "die Federung in Szene setzen", schildert Citroën. Die Insassen schwebten wie auf einem fliegenden Teppich.

Präsentieren will Citroën sein 19_19 Concept 16. bis 19. Mai auf der Messe VivaTech in Paris. Der Name des Konzeptautos rührt vom 100. Jubiläum der Firmengründung her, die Citroën nun feiert. (anw)