Menü

Elektroautos: 54 Prozent mehr Neuzulassungen in Europa

Knapp 6 Prozent der voriges Jahr in der EU neu zugelassenen Autos haben einen alternativen Antrieb.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 405 Beiträge
Elektroautos: 54 Prozent mehr Neuzulassungen in Europa

(Bild: acea.be)

KFZ-Tarifvergleich Anzeige

In der Europäischen Union wurden im vergangenen Jahr 97.571 rein elektrisch betriebene Personenkraftwagen zugelassen. Das sind nach Zahlen des Branchenverbands Association des Constructeurs Européens d’Automobiles (ACEA) 53,7 Prozent mehr als im vorangegangenen Jahr. In Deutschland wuchs demnach die Zahl der neu angemeldeten Elektroautos um 119,6 Prozent auf 25.056.

Zudem wurden in der EU voriges Jahr 115.405 Plug-in-Hybride zugelassen, das macht eine Steigerung von 28,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In Deutschland wuchs die Zahl der Neuanmeldungen in diesem Bereich um 114,1 Prozent auf 13.751.

204.863 neu zugelassene Pkw in der EU werden mit Gas betrieben, das sind 16,4 Prozent mehr als 2016. In Deutschland wurden 2017 rund 8000 Pkw mit Gasantrieb zugelassen, 30 Prozent mehr als im Vorjahr.

Insgesamt wurden 2017 in der EU 15,1 Millionen Autos neu zugelassen, davon haben 853.000 einen alternativen Antrieb, das macht einen Marktanteil von 5,7 Prozent.

Elektroautos in Deutschland (53 Bilder)

BMW Concept iX3. Das batterieelektrische SAV (für Sports Activity Vehicle) soll 2020 auf den Markt kommen.
(Bild: BMW)

(anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige