Menü

Elektroautos: Aston Martin zeigt Serienversion seiner Sportlimousine Rapid E

Aston Martin zeigt nun, wie das Auto aussehen soll, in dem James Bond demnächst herumsurren soll.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 95 Beiträge
Elektroautos: Aston Martin zeigt Serienverion seiner Sportlimousine Rapid E

Rapid E heißt das erste E-Auto der britischen Luxusautomanufaktur.

(Bild: Aston Martin)

Seit viereinhalb Jahren tüftelt der Luxusauto-Hersteller Aston Martin an einem Elektroauto, nun hat er es endlich gezeigt. Auf der Shanghai Motor Show, die diese Tage beginnt, wird die Serienversion des Rapid E zu sehen sein. Im Internet hat Aston Martin einige Fotos davon veröffentlicht. Den Preis des Luxusautos vorenthält das Unternehmen der Öffentlichkeit, ihn erfahren nur ernsthaft Interessierte.

Seine Gestalt ist dem Rapide AMR nachempfunden, auch das Handling solle ihm ähneln, schreibt Aston Martin auf seiner Homepage. Das Design sei der Elektrifizierung angepasst worden und das Auto solle dem Wind noch weniger Widerstand bieten, zum Beispiel an den Aluminium-Felgen.

Der Motor wird angetrieben in einem 800V-System mit einer Batterie mit 65 kWh Kapazität. Er soll es auf ein Drehmoment von 950 Newtonmeter und eine Leistung von 450 kw bringen. Die Höchstgeschwindigkeit betrage 250 km/h. Von 0 auf 100 km/h soll der Rapid E es in 4 Sekunden schaffen, von 80 auf 110 km/h in anderthalb Sekunden. Die Reichweite beträgt nach WLTP 320 km. Die Laderate solle bis zu 500 km pro Stunde betragen.

Aston Martins erstes Elektroautos Rapid E (10 Bilder)

(Bild: Aston Martin)

Wie andere Unternehmen auch unterstreicht Aston Martin den Anspruch, verstärkt Autos ohne schädliche Emissionen auf den Markt bringen zu wollen. James Bond, der fiktive Spezialagent mit Hang zum Alkohol und Extravagantem, soll sich diesem Trend anschließen. Vor einem Monat wurde berichtet, dass er in einem Rapid E Ganoven hinterher- oder davonjagen soll, und zwar in seinem nächsten Abenteuer, das kommendes Jahr im Kino zu sehen sein soll. Bond-Enthusiasten sollen aber nicht zu kurz kommen, das Gefährt werde wie gewohnt mit allen Schikanen ausgerüstet, hieß es.

James Bond und Aston Martin (12 Bilder)

Sean Connery an einem Aston Martin DB5 …
(Bild: Aston Martin)

(anw)