Menü

Elektroautos: Audi will 2025 rund 800.000 E-Autos und Plugin-Hybride absetzen

Audi strebt an, dass Mitte der kommenden Dekade jeder Dritte Kunde ein elektrifiziertes Auto kauft.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 175 Beiträge
Elektroautos: Audi will 2025 rund 800.000 E-Autos und Plugin-Hybride absetzen

Audis Konzept Aicon. Das Auto soll nicht nur elektrisch, sondern auch autonom fahren können – ab 2021.

(Bild: Audi)

Audi hat anlässlich seiner heutigen Jahreshauptversammlung seine Strategie für Elektromobilität konkretisiert. Der Autohersteller plant, mit Hilfe von mehr als 20 elektrifizierten Modellen im Jahr 2025 rund 800.000 Elektroautos abzusetzen. Audi versteht darunter sowohl rein batteriebetriebene als auch hybrid betriebene Autos. Unternehmenschef Rupert Stadler gibt sich laut Mitteilung kämpferisch: "Wir greifen an. Wir heben Elektromobilität auf die nächste Stufe."

Angelehnt an den alten Audi-Slogan "Vorsprung durch Technik" heißt die Kampagne "Audi.Vorsprung.2025". Sie soll dazu führen, dass sich bis Mitte des nächsten Jahrzehnts jeder dritte Kunde für ein E-Modell entscheidet. Für jede Modellreihe soll es bis dahin eine elektrifizierte Variante geben, und zwar die meisten vollelektrisch. Für solche Zukunftsinvestitionen sowie auch für das autonome Fahren und die Digitalisierung will Audi insgesamt 40 Milliarden Euro in die Hand nehmen.

Als erste Serienversion eines Elektro-Audis ist für das vierte Quartal der e-tron geplant, mit dem der Konzern ins "Premiumsektor" der Elektromobilität vorstoßen will; also dort, wo zum Beispiel der Tesla Model S herumfährt. Bis 2025 sollen die mehr als 20 E-Modelle dicht hintereinander folgen, also 2019 der Audi e-tron Sportback als zweites Elektroauto, 2020 der Audi e-tron GT von Audi Sport. Ab 2020 will Audi auch ein Elektromodell im Premium-Kompaktsegment anbieten.

Audi zeigt e-tron auf dem Genfer Autosalson 2018 (8 Bilder)

Audi hat seinen ersten Vollelektrischen schon mal auf eine Tour durch Genf geschickt.
(Bild: Audi)

Obendrein will Audi 2021 sein erstes autonom fahrenden Elektroautos auf Basis des Audi Aicon präsentieren. Der Konzern bezeichnet es als "interurbanes Shuttle mit Lounge-Charakter". Das Konzept für die Luxuslimousine hatte Audi im September vorigen Jahres vorgestellt.

Audi e-tron Sportback (16 Bilder)

Der Audi e-tron Sportback soll 2019 in Serie gehen.
(Bild: Audi)

Audi Aicon (12 Bilder)

(anw)

Anzeige