Menü

Elektroautos: Daimler stößt Tesla-Aktien ab, bleibt aber Partner

Die bisherige Zusammenarbeit der beiden Unternehmen sei erfolgreich gewesen, sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche. Für die weitere Kooperation sei eine finanzielle Beteiligung nicht erforderlich.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 119 Beiträge

Daimler zieht sich als Aktionär von Tesla zurück. Der Stuttgarter Autohersteller werde seine 4 Prozent Anteile an dem Elektroauto-Hersteller abgeben, heißt es in einer Mitteilung. Allerdings werde die Partnerschaft mit dem US-Unternehmen fortgesetzt, sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche. Sein Unternehmen werde weiterhin den Antriebsstrang für die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive von Tesla beziehen.

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive an der Steckdose

(Bild: mercedes-benz.de)

Daimler war im Mai 2009 – noch vor dem Börsengang – bei Tesla eingestiegen und hatte 9,1 Prozent übernommen. 40 Prozent davon hatte Daimler im Juli 2009 an Aabar Investments PJSC veräußert. Seit Ende Juni 2010 ist Tesla an der Börse notiert. Aufgrund von Kapitalerhöhungen bei Tesla hat sich Daimlers Beteiligung an dem Unternehmen auf zuletzt rund 4 Prozent reduziert. Aus dem Verkauf der Anteile erlöst Daimler nun 780 Millionen US-Dollar.

"Wir haben mit Tesla einen starken Partner an der Seite und gemeinsam im Sommer die B-Klasse Electric Drive erfolgreich in den USA eingeführt. Im November wird die B-Klasse mit Elektroantrieb auch in Europa auf den Markt kommen", sagte Zetsche. Darüber hinaus stammten die Akkus der ersten Generation des smart fortwo electric drive von Tesla.

Für eine weitere Partnerschaft sei eine finanzielle Beteiligung an Tesla nicht notwenig, erläuterte Zetsche weiter. Dem US-Unternehmen sei es so möglich, sich einer breiten Investorenbasis zu öffnen. Auch Toyota kooperiert für seine Elektroautos mit Tesla.

Elektroautos in Deutschland (60 Bilder)

Der erste VW E-Golf ist eines der meistverkauften Elektroautos. In Deutschland brachte VW ihn im Februar 2014 auf den Markt. Kostenpunkt: 35.000 Euro und aufwärts.

(anw)