Menü

Elektroautos: Ford-Händler bieten StreetScooter an

Die Elektrolieferwagen der Modelle Work und Work L der Post-Tochter StreetScooter sind nun auch bei deutschen Ford-Händlern erhältlich. Die übernehmen neben dem Vertrieb auch den Service.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 282 Beiträge
Elektroautos: Ford-Händler bieten StreetScooter an

StreetScooter Work (vorn) und Work L.

(Bild: dpdhl.de)

KFZ-Tarifvergleich Anzeige

Die Post-Tochter StreetScooter GmbH erweitert ihr Händlernetz für ihre Elektrolieferwagen. Die Modelle Work und Work L sollen in Deutschland über die Ford Transit Center erhältlich werden. Diese übernehmen neben dem Vertrieb auch den Service, geht aus einer Deutschen Post DHL hervor. Die Verträge zwischen der StreetScooter GmbH und den teilnehmenden Ford Transit Centern seien bereits zum Jahresende 2017 unterzeichnet worden.

Die zusammen mit Ford entwickelten Work und Work L werden seit 2013 in der Post-Zustellflotte eingesetzt; derzeit sind es 5500 Fahrzeuge. Seit Sommer 2017 sind die beiden Modelle für externe Kunden erhältlich. Derzeit errichtet die StreetScooter GmbH ein weiteres Werk in Düren, in dem gemeinsam mit dem Stammwerk in Aachen jährlich bis zu 20.000 Autos gebaut werden sollen.

Der Streetscooter der Deutschen Post (17 Bilder)

Der Streetscooter Work hat eine Spitzenleistung von 48 kW und eine Dauerleistung von 38 kW. Die Reichweite beträgt 80 km.
(Bild: Deutsche Post DHL)

(anw)

Anzeige