Elektroautos: Lucid Air zeigt seine Reichweite

Ob die Luxuslimousine 2020 endlich in Produktion geht, ist sehr unklar. Eine gefilmte Testfahrt soll zeigen, dass die Reichweite mehr als 640 km beträgt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 126 Beiträge

Die "400" auf der Motorhaube steht für die Reichweite des Lucid Air. In km sind das 640.

(Bild: Lucid Motors.)

Von

Die Autoindustrie darbt, die Fabriken stehen still. Für neue Elektroauto-Projekte wie dem des kalifornischen Unternehmens Lucid Motors eine schwierige Zeit. Ursprünglich sollte ihr im Dezember 2016 vorgestelltes Fahrzeug Lucid Air nach einigen Verzögerungen endlich ab diesem Jahr in Casa Grande im US-Bundesstaat Arizona gebaut werden, doch daraus wird vorerst nichts.

Die Zwischenzeit hat Lucid Motors dafür genutzt, einen Prototyp des Lucid Air auf eine Tour zu schicken, um die angestrebte Reichweite von 400 Meilen, umgerechnet 640 km zu testen und zu demonstrieren. Das Auto konnte die mehr als 400 Meilen auf einer Strecke zwischen San Francisco und Los Angeles ohne Zwischenladen absolvieren, wie ein Video dokumentieren soll. Ein Stopp in San Luis Obispo sei nötig gewesen, damit das herkömmlich betriebene Begleitauto nachtanken konnte.

heise online daily Newsletter

Keine News verpassen! Mit unserem täglichen Newsletter erhalten Sie jeden Morgen alle Nachrichten von heise online der vergangenen 24 Stunden.

Um die mehr als 600 Kilometer zu erreichen, setzt Lucid Motors nach eigenen Angaben nicht auf voluminöse Akku-Pakete, sondern auf effiziente Energieausnutzung. Auf der Interstate 5 sei die Elektro-Luxuslimousine dabei auf eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h gekommen.

Luxus-Elektroauto Lucid Air (48 Bilder)

Die E-Luxuslimousine in der Ausführung vom Sommer 2019. Die Reichweite von etwa 640 km soll …
(Bild: Lucid Motors)

Im Juli vorigen Jahres konnte Lucid Motors den Autofertigungsexperten Peter Hochholdinger für sich gewinnen. Er war 24 Jahre für Audi und dessen Produktion des A4, A5 und Q5 zuständig, Mitte 2016 wechselte er zu Tesla. Das Auto soll voraussichtlich für einen Preis ab 100.000 US-Dollar (gut 90.000 Euro) in einer besonderen Edition für "Early Adopter" zu haben sein, für spätere Käufer möglicherweise ab 68.000 US-Dollar.

Lucid Air auf Testfahrt am Pazifik. Quelle: Lucid Motors

(anw)