Menü

Elektroautos: TÜV plädiert für Fahrausbildung und Führerscheinprüfung mit E-Autos

Elektroautos bringen gegenüber herkömmlichen Verbrennungsmotoren einige Besonderheiten mit sich. Daher setzt sich der Verband der TÜV dafür ein, zumindest auf solchen Gefährten ein paar Fahrstunden zu nehmen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 342 Beiträge
Elektroautos: TÜV plädiert für Fahrausbildung und Führerscheinprüfung mit E-Autos

(Bild: ACADEMY/Daimler)

Der Verband der TÜV e.V. (VdTÜV) sieht einen zunehmenden Bedarf für die Ausbildung und Führerscheinprüfung mit Elektroautos. "Rein rechtlich muss man für ein Elektroauto außer einem gültigen Führerschein keine besonderen Voraussetzungen mitbringen", erläutert VdTÜV-Mobilitätsexperte Jan Schepmann. "Wer aber bereits seine Fahrstunden und die Fahrprüfung auf einem E-Fahrzeug absolviert, fährt mit der neuen Technik von Anfang an noch sicherer." Das gelte für Umsteiger auf Elektroantrieb ebenso wie für solche, die E-Autos im Carsharing nutzen.

Die Elektromobilität weise im Gegensatz zum Verbrennungsantrieb einige Besonderheiten auf, die geübt werden sollten, meint der Verband. Beispielsweise stehe bei einem E-Auto das maximale Drehmoment sofort zu Verfügung, dadurch seien bereits aus dem Stand wesentlich stärkere Beschleunigungen – ähnlich wie in einem Rennwagen.

Am Steuer eines leisen Elektrofahrzeugs müsse zu dem der Fahrer davon ausgehen, dass Radfahrer oder Fußgänger viel später das Auto wahrnehmen. "Eine umsichtige Fahrweise sollte sowieso selbstverständlich sein, bei elektrischen Flüstermotoren gilt dies aber ganz besonders", meint Schepmann.

Die Elektroneulinge sollten auch darauf vorbereitet werden, angesichts der lückenhaften Ladeinfrastruktur Strecken gut zu planen, meint der VdTÜV weiter. Eine energiesparende Fahrweise habe hier einen enormen Einfluss auf die zurücklegbare Distanz.

Wer die Ausbildung und die Fahrprüfung auf einem E-Auto absolviert, erhält einen Führerschein, der auch für klassische Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor gilt. Da Elektro-Fahrzeuge aber keine Getriebe haben, dürfen bei konventionellen Antrieben nur Autos mit Automatikgetriebe gefahren werden.

(anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige