Menü
IFA

Elgato expandiert in die Heimautomatisierung

Der bislang vor allem für seine TV-Tuner bekannte Apple-Zubehörspezialist hat sechs Geräte für die Hausvernetzung sowie eine eigene "smarte" Lampe vorgestellt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 28 Beiträge
Anzeige
Apple iPhone 5S 16GB weiß/gold
Apple iPhone 5S 16GB weiß/gold ab € 239,–

Elgato zeigt auf der IFA einige neue iPhone- und iPad-Zubehörartikel, die für Apples neue Heimvernetzungstechnik HomeKit im kommenden iOS 8 optimiert sind.

Avea ist eine 7-Watt-LED-Lampe mit E27/E26-Sockel, die offensichtlich Philips Hue & Co, Konkurrenz machen soll. Das Praktische an der Birne, die 430 Lumen bei 3000 Kelvin ("Warmweiß") liefern soll: Sie benötigt keine Basisstation, sondern kann direkt per Bluetooth LE geschaltet werden. Eine App erlaubt Farbwechsel und das Programmieren von Lichtszenarien. Die Avea ist ab iOS 7.1 einsetzbar, der Preis liegt bei 40 Euro, lieferbar ist die Lampe bereits bei Gravis.

Die smarte Leuchte Avea erinnert an die Konkurrenz von Philips, braucht aber keine Basis.

(Bild: Hersteller)

Noch recht wenig Details nennt Elgato dagegen zu seiner Heimautomatisierungsserie Eve. Diese ist spezifisch für iOS 8 und HomeKit gedacht und besteht aus sechs verschiedenen Geräten. Eve Room kontrolliert die Raumbedingungen (Temperatur, Luftfeuchtigkeit), Eve Weather die Wetterlage draußen. Eve Water soll den Wasserdurchfluss erfassen und Eve Energy den Verbrauch einzelner Geräte.

Ebenfalls demnächst im Angebot sind ein Öffnungssensor für Türen und Fenster ("Eve Door & Window") und ein Rauchmelder ("Eve Smoke"). Preise hat Elgato bislang noch nicht genannt, es wird eine zentrale Steuer-App geben.

Elgatos Eve-Kollektion bietet diverse Sensoren an.

(Bild: Hersteller)

Ebenfalls zur IFA zeigt Elgato außerdem einen neuen iPhone-Akku namens Smart Power. Dieser hat eine Kapazität von 6000 mAh. Eine Besonderheit an dem Gerät ist die Bluetooth-LE-Anbindung: Über diese kann das Gerät auch Benachrichtigungen an das iPhone schicken, etwa zum aktuellen Ladestand. Elgato Smart Power kostet 90 Euro, ist demnächst lieferbar und wird in drei Gehäusefarben angeboten. (bsc)

Anzeige
Anzeige