Menü

Elon Musk twittert zur "Mars Basis Alpha"

Der SpaceX-Gründer Elon Musk zeigt auf Twitter, wie er sich eine Mars-Station vorstellt. Und verrät, dass sie schon bald Realität werden soll.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 656 Beiträge
Elon Musk zur "Mars Basis Alpha"

So stellt sich Musk die Mars Basis Alpha vor.

Elon Musk hat auf Twitter zwei Fotos gepostet, die zeigen, wie eine Station auf dem Mars seiner Ansicht nach aussehen könnte. Ein Foto zeigt die Landung einer BFR auf dem Mars (Big Fucking Rocket), deren Konzept SpaceX Ende 2017 für Reisen zur ISS, zum Mond und zum Mars vorgestellt hat. Das andere Foto zeigt mehrere der SpaceX-Raketen und im Hintergrund die Marsstation Mars Base Alpha. Der Titel erinnert an eine etwas in die Jahre gekommene TV-Serie.

Der Zeitplan ist ambitioniert. In der ersten Hälfte des Jahres 2019 soll die BFR getestet werden. Im Jahr 2022 will SpaceX eine unbemannte Sonde zum Mars schicken. Für zwei Jahre darauf ist eine bemannte Mission geplant. Auf die Frage eines Twitter-Nutzers, wann sich die Grafik in ein Foto wandelt könnte, antwortete Musk: Vermutlich 2028 könnte die Basis gebaut werden – in zehn Jahren schon also.

Die Fotos hatte Elon Musk bereits Ende 2017 im Zusammenhang mit einer Präsentation veröffentlicht, die auf YouTube zu sehen ist. Damals wurden die Fotos allerdings sofort wieder gelöscht. Zur selben Zeit hat SpaceX auch Konzepte für eine Moon Base Alpha und Mars City vorgestellt. Ob das alles tatsächlich umgesetzt wird, steht aber wohl in den Sternen.

(akr)

Zur Startseite
Anzeige