Eminem verklagt Klingelton-Vertreiber

Der US-amerikanische Rapper wehrt sich gerichtlich gegen die illegale Nutzung seiner Lieder für Handy-Klingeltöne.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 258 Beiträge
Von
  • Peter-Michael Ziegler

Der US-amerikanische Rap-Star Eminem -- mit bürgerlichem Namen Marshall Mathers III -- wehrt sich gegen die illegale Nutzung seiner Lieder für Handy-Klingeltöne. Beim U.S. District Court in Detroit reichten Mathers' Musikverlag Eight Mile Style und Martin Affiliated jetzt Klagen gegen insgesamt fünf nationale Klingelton-Vertreiber ein, die ohne Genehmigung Eminem-Songs zu Handygedüdel verwurstet haben sollen.

"Das ist ein Riesengeschäft. Wir reden hier über hunderttausende von Dollar jedes Jahr", erläuterte Eminem-Anwalt Howard Hertz gegenüber US-Medien. Künftig wolle man zudem Unternehmen belangen, die Eminem-Titel für Karaoke-Veranstaltungen in Bars nutzen, ohne eine entsprechende Lizenz dafür zu besitzen. Im vergangenen Jahr war der Musiker mit einer Klage gegen den Musiksender MTV und andere Firmen, darunter Apple, wegen unerlaubter Nutzung seines Songs "Lose Yourself" erfolgreich. (pmz)