Menü
Cebit

Enterprise-Version von ownCloud mit File Firewall

Drei Monate nach der Veröffentlichung der freien Community-Version 6 von ownCloud hat das gleichnamige Unternehmen auf der CeBIT die kostenpflichtige Enterprise Edition vorgestellt.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 26 Beiträge

Ergänzend zu den bereits mit der Community-Version von ownCloud 6 eingeführten Neuerungen haben die Entwickler in die Enterprise Edition weitere für den Unternehmenseinsatz wichtige Funktionen implementiert, darunter einen LDAP-Assistenten und eine „File Firewall".

Bei Letzterer handelt es sich um ein System von Dateizugriffsmerkmalen, das Administratoren bei der Kontrolle sensibler Unternehmensdaten unterstützt. File Firewall erlaubt dem Systemverwalter das Festlegen von Regeln für Benutzer und Geräte-Verbindungen zum ownCloud-Server. So lässt sich zum Beispiel der Zugriff anhand von zahlreichen Kriterien verweigern, wenn er die festgelegten Kriterien nicht erfüllt. Dazu zählen unter anderem die Art des Endgerätes, die IP-Adresse und der Webclient. Auf diese Weise soll auch die Anbindung von ownCloud an Dropbox zu sichern sein.

File Firewall: Für Verzeichnisse und einzelne Dateien kann der Administrator differenzierte Schutzrechte einstellen.

(Bild: ownCloud)

Darüber hinaus bietet die Enterprise Edition eine zusätzliche Sicherheits-Infrastruktur mit einer Authentifizierung per SAML (Security Assertion Markup Language), die es Unternehmen erlaubt, ownCloud unter Zuhilfenahme etablierter Identity Provider in ihre Umgebungen zu integrieren. Hinzu kommt ein neuer Connector zur Enterprise Social Collaboration Software Jive, womit die Funktionsbereiche Collaboration und Filesharing auf jedem Endgerät bereitstehen. Neben den existierenden APIs, etwa für Plugins, mit denen Unternehmen ownCloud über REST APIs mit eigenen Funktionen ausstatten können, sind weitere Programmierschnittstellen für das gemeinsame Nutzen von Dateien und andere Aktivitäten hinzugekommen.

Seine Software stellt ownCloud interessierten Kunden auch in Form einer virtuellen Appliance für KVM, Xen, VMware oder Hyper-V zum Testen zur Verfügung. Weiter Unterschiede zur Community-Version beschreibt der Anbieter auf seiner Site. Die Enterprise Edition von ownCloud 6 ist per Download beim Hersteller für einen Preis ab 7200 Euro pro 50 Nutzer und Jahr erhältlich. (rh)