Menü

Erneuerbare Energien: Tesla übernimmt SolarCity

2,6 Milliarden US-Dollar zahlt der Elektroautohersteller Tesla für den Hersteller von Solaranlagen.

Erneuerbare Energie: Tesla übernimmt SolarCity

(Bild: SolarCity)

Elektroautohersteller Tesla kann Vollzug seines im Juni verkündeten Planes melden, den Solar-Anbieter SolarCity zu übernehmen. Die beiden Unternehmen hätten sich auf eine Fusion geeinigt, heißt es in einer Mitteilung.

Tesla könne nun aus einer Hand Energiegewinnung mit Solarzellen und Speicher anbieten. Es entstehe so das erste "vertikal integrierte" Unternehmen für nachhaltige Energie. Der Preis der Übernahme beträgt 2,6 Milliarden US-Dollar. Er wird in Aktien gezahlt.

Anzeige

Siehe dazu auch:

(anw)
Anzeige