Menü

Erneut Stromausfall in Berlin: Rund 600 Haushalte eine Nacht lang ohne Strom

Ursprünglich waren rund 900 Haushalte im Stadtzentrum ab dem frühen Abend ohne Strom gewesen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 153 Beiträge
Erneut Stromausfall in Berlin: Rund 600 Haushalte eine Nacht lang ohne Strom

Berliner Stadtautobahn, Symbolbild

(Bild: dpa / Paul Zinken )

Strom-Tarifvergleich Anzeige

Erneut sind Teile Berlins von einem Stromausfall betroffen. Rund 600 Haushalte rund um den Alexanderplatz im Stadtteil Mitte hatten in der Nacht zum Mittwoch keinen Strom, wie der Energiekonzern Vattenfall mitteilte. "Wir arbeiten daran, die Versorgung im Laufe der Nacht wieder herzustellen", sagte eine Sprecherin. Zwischen 5 und 6 Uhr am Morgen solle die Störung behoben sein.

Ursprünglich waren rund 900 Haushalte im Stadtzentrum ab dem frühen Abend ohne Strom gewesen. Der Ausfall solle maximal bis 1.30 Uhr andauern, hatte Vattenfall am späten Abend angekündigt. Für rund 300 Haushalte bewahrheitete sich diese Prognose auch: So gingen Häuser in der Jüdenstraße und Grunerstraße nach rund sechs Stunden ohne Strom wieder ans Netz.

Nach Angaben des Energieversorgers waren zwei verschiedene Stromkabel aus bisher ungeklärter Ursache beschädigt worden – die Reparatur des einen gelang schneller als die des anderen. Der öffentliche Nahverkehr konnte nach Angaben der Polizei ungestört weiterfahren.

Erst vor zwei Wochen hatten im Berliner Stadtteil Köpenick mehr als 30.000 Haushalte und 2000 Betriebe mehr als 30 Stunden lang ohne Strom auskommen müssen. Bei Bauarbeiten waren versehentlich wichtige Stromleitungen gekappt worden. Der Stromausfall war einer der längsten seit Jahren. (anw)