Menü

Erste Beta der nächsten Notes-Version

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 48 Beiträge

Eine Beta ohne Namen: Die aktuellen Versionen von Notes und Domino heißen R5; für den Nachfolger steht noch kein Name fest – darum wird er bislang als Rnext bezeichnet. Kurz nach der Lotusphere im Januar erschien eine erste Preview-Version für Business Partner. Jetzt traut sich Iris Associates, die für die Notes-Entwicklung eigentlich zuständige Lotus-Tochter, mit einer ersten Betaversion an die Öffentlichkeit. Zeitgleich sind Notes-Clients für Macintosh und Windows sowie die Domino-Server für AIX, Linux, Solaris und Windows zum Download verfügbar.

Diese erste Beta ist noch nicht mit allen geplanten Funktionen ausgestattet; es werden weitere Versionen folgen, bevor Lotus einen Testbetrieb bei IBM sowie ausgewählten Kunden beginnt. Der Download erfordert eine vorherige Registrierung auf Notes.net. (Volker Weber) / (jk)

Anzeige
Anzeige