Menü

Erste Beta von LibreOffice 4.0 freigegeben

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 236 Beiträge
Von

Die Document Foundation hat eine erste Beta-Version von LibreOffice 4.0 für Windows, Linux und Mac OS X freigegeben und lädt alle Anwender ein, vom 14. bis 19. an einem sechstägigen Test-Marathon teilzunehmen. Damit hat sich das Team das Ziel gesetzt, bis zum Abschluss des Marathons möglichst viele Fehler aufzuspüren. Laut Entwickler sollen Anwender bei diesem gemeinsamen Testen nicht nur Spaß haben, sondern auch viele Tricks im Umgang mit der Open-Source-Bürosuite kennenlernen. Informationen zur Teilnahme finden sich auf der LibreOffice-Website in einem Wiki-Beitrag.

Durch diesem Marathon hofft das LibreOffice-Team, die fertige Version 4.0 wie geplant im Februar 2013 veröffentlichen zu können. Sie enthält zahlreiche kleinere Erweiterungen wie eine Vorschau bei der Schriftauswahl in Writer, verbesserte Multimedia-Fähigkeiten von Impress und auch Detailverbesserungen an der Oberfläche. Eine Liste aller Neuerungen findet sich in den Release Notes.

Siehe dazu auch:

(db)