Menü

Erste Datenschützerin im Saarland

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Von

Im Saarland wird erstmals eine Frau für den Datenschutz zuständig sein. Der Landtag wählte am Mittwoch in geheimer Wahl auf Vorschlag der Koalition aus CDU, Grünen und FDP die Mettlacher Bürgermeisterin Judith Thieser (CDU) zur Landesbeauftragten für Datenschutz. Die 54-jährige Juristin löst Roland Lorenz (CDU) ab, der das Amt seit 2004 bekleidete. Die Landesregierung hatte den 60-Jährigen nicht für eine weitere sechsjährige Amtszeit vorgeschlagen.

Redner der Opposition aus SPD und Linken warfen der Landesregierung "Postenschacherei" vor. Sie kritisierten die Kosten, die durch den vorzeitigen Ruhestand von Lorenz entstünden. Thieser wird ihren neuen Posten am 1. Juni besetzen. (anw)