Menü
CES

Erste MicroSD-Karte mit A1-Spezifikation

SanDisks neue 256-GByte-MicroSD-Karte erfüllt die vor wenigen Wochen vorgestellte App-Spezifikation für Android-Smartphones. Diese soll unter anderem für schnellere App-Starts sorgen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 51 Beiträge
Erste MicroSD-Karte mit A1-Spezifikation
Anzeige
SanDisk Ultra Premium Edition microSDXC 256GB, 95MB/s, UHS-I A1/Class 10
SanDisk Ultra Premium Edition microSDXC 256GB, 95MB/s, UHS-I A1/Class 10 ab € 101,77

Die SD-Association, Hüterin des SD-Standards, hatte im November eine neue Spezifikation vorgestellt, die Mindestanforderungen für den Einsatz in Smartphones beschreibt. Diese sieht eine sequenzielle Datenrate von mindestens 10 MByte/s beim Lesen und Schreiben sowie mindestens 500 IOPS beim Schreiben und 1500 IOPS beim Lesen vor.

SanDisk hat nun mit der SanDisk Ultra microSDXC UHS-I Karte Premium Edition die erste Karte vorgestellt, die diesen Standard unterstützt. Die Karte speichert 256 GByte, andere Größen sind nicht erhältlich. Die SanDisk Ultra microSDXC UHS-I Karte Premium Edition soll noch im Januar weltweit erhältlich sein; in Deutschland soll sie 200 Euro kosten. (ll)

Anzeige
Anzeige