Menü

Erste Version von Solaris Cluster Express erschienen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 17 Beiträge

Die erste Version von Solaris Cluster Express für OpenSolaris auf Sparc und Intel-x86-Computer ist zum Download erhältlich. Die hochverfügbare Cluster-Lösung soll ausfallsichere Systeme garantieren und bringt mehrere so genannte Agents mit, etwa für die Datenbank PostgresSQL, mit denen die Anwender Cluster-fähige Software überwachen und ausfallsicher einrichten können.

Solaris Cluster Express enthält bereits einige Features, die in Solaris Cluster 3.2 noch nicht dabei waren. So läuft es im Gegensatz zu Version 3.2 auf 32-Bit-x86-Systemen. Damit wird es für Entwickler leichter, auch ohne 64-Bit-Hardware einen Single-Node-Cluster einzurichten, um selbst entwicklete HA-Agents zu testen.

Die Nutzer sind aufgerufen, Solaris Cluster Express zu testen und Bug-Reports und Verbesserungsvorschläge über das OpenSolaris-Bugtracking-System einzureichen. Support für Solaris Cluster Express 7/07 gibt es zunächst nur über die Sun-Community-Foren. Sun hatte Ende Juni angekündigt, den Solaris-Cluster-Quelltext unter die Open-Source-Lizenz CDDL zu stellen. (amu)