Menü

Erste europäische HD DVD mit Internet-Anbindung

vorlesen Drucken Kommentare lesen 75 Beiträge

Mit der von SPV veröffentlichten und in Zusammenarbeit mit dem Authoring-Studio Imagion AG entstandenen HD DVD "Motörhead: Stage Fright" erscheint im August die erste europäische HD DVD, die die Online-Funktionen des HD-Disc-Standards nutzt. Es ist zugleich die erste Musik-HD-Disc mit Internet-Anbindung – und nach "Blood Diamond" und "Freedom" erst die dritte HD DVD weltweit, die Online-Zugang bietet. c't testet "Blood Diamond" in der aktuellen Ausgabe 16/07 im Artikel "Blühende HD-Spielwiese" ab Seite 53.

Die Motörhead-Fans sollen bei der neuen Scheibe über aktuelle News und Tourdaten, Bilder und Fan-Artworks informiert werden, die über die Netzwerkschnittstelle vom Imagion-Server in die HD-DVD-Menüs eingebunden werden. Im Bereich "Motörhead for Live" werden Motörhead-Fans aufgerufen, ihre aktuellen Tattoos vorzustellen und so die bestehende Galerie zu erweitern. Daneben sind exklusive Specials für die HD-DVD-Nutzer geplant.

Aufgenommen wurde Stage Fright am 7. Dezember 2004 in der Düsseldorfer Philipshalle. Das Set umfasst 20 Songs aus der gesamten Motörhead-Historie, inklusive "Overkill", "Ace Of Spades" und "Iron Fist". Festgehalten wurde das Ereignis mit 23 High-Definition-Kameras unter der Leitung des Regisseurs Sven Offen (Papa Roach, Heather Nova, Grönemeyer, Die Toten Hosen u. a.), für das Lichtdesign der Show konnte Gert Hof gewonnen werden, der bereits für Rammstein arbeitete. Die HD DVD biete über das Konzert hinaus einen "nie zuvor dagewesenen Einblick" in das Innenleben der Band und "in den Rock'n'Roll-Zirkus allgemein", meint man beim Publisher. Bandchef Lemmy Kilmister, Gitarrist Phil Campbell und Schlagzeuger Mikkey Dee kommen dafür ebenso zu Wort wie die Roadcrew. (nij)