Menü

Erster deutsch-türkischer Provider

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 209 Beiträge
Von

Ay-net tritt ab sofort als erster bundesweiter, deutsch-türkischer Internet-Provider auf. Er wendet sich speziell an die größte Gruppe in Deutschland, die nicht Deutsch als Muttersprache spricht: die in Deutschland lebenden Türken. Sie sollen über Ay-net die Möglichkeit, haben, einen Internetzugang auf türkisch zu nutzen. Bei Ay-net ist alles zweisprachig gehalten, nicht nur die Homepage; der Kunde kann jederzeit zwischen deutsch und türkisch wechseln, ebenso beim telefonischen Support und der Rechnung.

Der neue Provider, von "Türken für Türken gemacht", will Berührungsängste türkisch sprechender Mitbürger beseitigen. In der Startphase werden pro Minute 2,89 Pfennig pro Minute ohne Grundgebühr fällig. Für Vielsurfer gibt es den Tarif Ay-net pro. Sie zahlen 2,49 Pfennig pro Minute bei 9,99 Mark monatlicher Grundgebühr. Für beide Tarife gibt es die so genannte Ay-Box. Neben E-Mails können darüber auch Faxe, SMS und Telefonate erledigt werden. (anw)