Menü

Erstes Laufwerk für DVD+RW von Ricoh

vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Ricoh, einer der Mitentwickler des DVD+RW-Formats, will auf der CeBIT erste Vorserienmodelle eines ATAPI-DVD+RW-Brenners vorführen. Das Gerät soll laut Firmenangaben ein 12/10/32-CD-RW-Brenner sein, der mittels eines zweiten Lasers um die DVD+RW-Eigenschaften ergänzt wurde. Demnach soll das Laufwerk sowohl CD-Rs (12X) und CD-RWs (10X) als auch DVD+RWs (2,5X) beschreiben. Lesen soll es darüber hinaus auch DVD und CD-ROM sowie DVD-R mit einer Geschwindigkeit von 32X.

Die DVD+RW soll, wie auch die DVD-R, in handelsüblichen DVD-ROM-Laufwerken und DVD-Playern lesbar sein. Großer Pluspunkt dieses Formats gegenüber der DVD-R ist allerdings seine Wiederbeschreibbarkeit: So sind unter anderem Videorecorder auf DVD+RW-Basis denkbar; Philips hat bereits ein solches Gerät für den Herbst dieses Jahres angekündigt.

In den Handel kommen soll das noch unbenannte Laufwerk von Ricoh voraussichtlich im vierten Quartal 2001. Den Preis wollte Ricoh weder für das Laufwerk noch für DVD+RW-Medien nennen. Auf der Messe ist Ricoh in Halle 12, Stand C76 mitsamt dem neuen Recorder zu finden. (mst)