Menü

Erstes Update für Jaguar

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 413 Beiträge
Von

Noch nicht einmal vier Wochen nach der Markteinführung von Mac OS X Version 10.2 alias Jaguar hat Apple ein erstes Update veröffentlicht. Version 10.2.1 (Build 6D52) bringt zahlreiche kleinere Verbesserungen: Der Disk Burner soll nun einige Fehler rund um das CD-Brennen weniger haben und etliche neue Brennermodelle erkennen. FireWire- und SCSI-Geräte wie Kameras, Festplatten oder Scanner werden laut Apple zuverlässiger erkannt. Die USB-Druck-Bibliotheken liegen in neuer Version vor. Auch die Kommunikation über AppleTalk sei besser. Das Programm "Mail" verschickt und empfängt angeblich Nachrichten zuverlässiger und scheitert nicht mehr am Adressimport aus Eudora. Etliche Probleme, die bisher nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand aufgetreten sind, gehören der Vergangenheit an.

Das 16,9 MByte große Update ist über die systemeigene Software-Aktualisierung oder als separater Download erhältlich.

Gleichzeitig mit dem neuen System bietet Apple Version 3.0.1 der MP3-Player-Software iTunes an. Sie ist neben der Software-Aktualisierung ebenfalls als Standalone-Update erhältlich. (adb)