Menü

Erstes wissenschaftliches Buch eines Algorithmus' veröffentlicht

Der Wissenschaftsverlag Springer Nature hat nach eigenen Angaben das erste Buch veröffentlicht, das von einem Algorithmus verfasst wurde.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 78 Beiträge
Erstes wissenschaftliches Buch eines Algorithmus' veröffentlicht

(Bild: Phonlamai Photo/Shutterstock.com)

Bei Springer Nature ist das nach Angaben des Wissenschaftsverlags erste maschinengenerierte Buch erschienen: "Lithium-Ion Batteries – A Machine-Generated Summary of Current Research" biete einen Überblick über die neuesten Forschungspublikationen über Lithium-Ionen-Batterien, erklärte die Goethe-Universität Frankfurt am Main. Dort wurde im Bereich Angewandte Computerlinguistik unter der Leitung von Christian Chiarcos jenes Verfahren entwickelt, das Textinhalte automatisch analysiert und relevante Publikationen auswählen kann. Es heißt "Beta Writer" und steht als Autor über dem Buch.

Wie die Forscher nun erklären, wurden die einbezogenen wissenschaftlichen Veröffentlichungen "einem ähnlichkeitsbasierten Clustering unterzogen", um eine zusammenhängende Gliederung zu finden. Darin wurden "prägnante Zusammenfassungen" eingebunden und über Hyperlinks mit den Quelldokumenten verknüpft. "Mit dieser Publikation wollen wir zeigen, zu welchem Grad die Herausforderungen der maschinengenerierten Publikation inzwischen gelöst werden können, wenn Fachleute aus wissenschaftlichen Verlagen mit Computerlinguisten zusammenarbeiten", erklärt Juniorprofessor Christian Chiarcos.

Bei Springer Nature erwartet man zwar keine Ablösung menschlicher Autoren als entscheidend, aber mehr Bandbreite bei den Verfassern. Zwischen vollständig maschinell erstellten Texten und von Menschen verfassten Dokumenten gebe es viele Zwischenformen. Das nun veröffentlichte Buch sei ein wichtiger Meilenstein, meint Henning Schoenenberger von Springer Nature. Außerdem hoffe man damit, eine Debatte über Chancen und Risiken von maschinengenerierten Inhalten im wissenschaftlichen Umfeld anzustoßen. "Lithium-Ion Batteries" kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Lesen Sie dazu auch:

(mho)