Erstmals über 90 Prozent der Android-Geräte mit Version 2.2 oder neuer

Fast fünf Prozent der Android-Geräte sind Tablets, doch lange nicht alle davon laufen mit Android 3.0 oder neuer.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 165 Beiträge
Von

Android 2.2 oder neuer läuft mittlerweile auf fast 91 Prozent der Android-Geräte, wie aus Googles monatlicher Platform-Statistik hervorgeht. Nur knapp 60 Prozent nutzen allerdings die aktuelle Smartphone-Version 2.3, gerade mal drei Prozentpunkte mehr als im Vormonat – Updates kommen also weiterhin eher zögerlich, und offensichtlich werden noch viele Neugeräte mit Android 2.2 verkauft.

Verteilung der Android-Versionen auf aktiv genutzte Smartphones und Tablets, Stand Februar 2012

(Bild: Google)

Interessant ist auch ein Blick auf die Display-Statistik bei Google: Demnach haben 4,8 Prozent der Nutzer ein 10-Zoll-Tablet (xlarge-mdpi), und auch einige der 3,1 Prozent mit "large"-Displays sind Tablets (wie das HTC Flyer). Laut Googles Quartalsbericht waren Ende 2011 190 Millionen Android-Geräte aktiviert, was dann also zwischen 9 und 15 Millionen Tablets entspräche. Interessanterweise kommen Android 3 und 4 nur auf zusammen 4,4 Prozent Marktanteil, und ein gehöriger Teil des einen Prozents mit Android 4 dürften die Smartphones Galaxy Nexus und Nexus S ausmachen. Das würde bedeuten, dass ein relevanter Teil sogar schon der Tablets mit Market-Zugang noch unter Android 2 laufen.

Allzu genau darf man diese Zahlen allerdings nicht nehmen, da Google nur die Geräte erfasst, die in den letzten Tagen auf den Market zugegriffen haben – zudem werden für die Betriebssystem- und die Display-Statistik unterschiedliche Zeitspannen ausgewertet. Ausgeschaltete und gerootete Geräte werden also nicht erfasst, und ebenso fehlen Whitebox-Geräte ohne offiziellen Market-Zugang wie das 1&1 SmartPad . Die Gesamtzahl an Android-Tablets hatten Analysten auf 10,5 Millionen Stück alleine im vierten Quartal 2011. Insbesondere gehen die Zahlen von Amazons Kindle Fire in die Google-Statistik nicht ein, das Analysten zufolge derzeit das erfolgreichste Android-Tablet ist und schätzungsweise schon im Vorquartal fünf Millionen Mal verkauft wurde. (jow)