Menü
heise-Angebot

European Cyber Security Challenge: Job-Messe für White-Hat-Hacker

Deutschlands Nachwuchskräfte für IT-Sicherheit gesucht: Über 20 renommierte Unternehmen präsentieren sich als karriereträchtige Arbeitgeber.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge
European Cyber Security Challenge: Job-Messe für White-Hacker

(Bild: European Cyber Security Challenge)

Bei der European Cyber Security Challenge messen sich die jeweils 10 besten Hackertalente aus 10 europäischen Ländern. Am 9. November 2016 treten die Finalisten auf dem Areal Böhler in Düsseldorf gegeneinander an – in Disziplinen wie Websicherheit, Mobilgeräte, Krypto-Puzzle, Reverse Engineering oder Forensik.

Das Warmup zur diesjährigen Challenge findet am Vorabend in der Vodafone Skylounge statt – mit Panoramablick über das nächtliche Düsseldorf. Am nächsten Morgen wird Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, die Konferenz mit einem hochkarätigen Vortragsprogramm eröffnen und abends die Sieger der European Cyber Security Challenge ehren.

Den ganzen Tag lang präsentieren sich Unternehmen wie Airbus, Audi, Infineon, PwC, Rohde & Schwarz Cybersecurity, Siemens und Vodafone als Arbeitgeber mit attraktiven Programmen für die Talentförderung. Recruiter aus den Firmen suchen das persönliche Gespräch mit interessierten Nachwuchshackern, um handfeste Karrierechancen im Berufsfeld IT-Sicherheit auszuloten. Der Zugang zur Recruiting-Messe ist registrierungspflichtig – aber kostenfrei.

Nähere Informationen zum Programm sowie zur Anmeldung für die Recruiting-Messe finden sich auf der Webseite zur European Cyber Security Challenge.

(Die Heise Medien GmbH, die auch heise online herausgibt, ist Veranstalter der European Cyber Security Challenge.) (map)

Anzeige
Anzeige