Menü

Evan Williams: Mitbegründer verlässt Twitter

Der ehemalige Twitter-CEO Evan Williams verlässt nach 13 Jahren das Unternehmen zum Monatsende und konzentriert sich auf andere Projekte.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge
Twitter

(Bild: dpa, Ole Spata/Archiv)

Der Twitter-Mitbegründer und ehemalige CEO Evan Williams verlässt den Vorstand des Kurznachrichtendiensts zum Monatsende. "Es waren unglaubliche 13 Jahre und ich bin stolz auf das, was Twitter während meiner Zeit im Unternehmen geleistet hat", erklärte Williams in einer Stellungnahme gegenüber der US-Börsenaufsicht. Weiter heißt es dort, dass er sich auf andere Projekte konzentriere. Twitter und der Vorstand bedanken sich bei Williams für seinen Dienst.

In dem 2006 von Jack Dorsey, Biz Stone und Evan Williams gegründeten Social-Media-Unternehmen löste Williams 2008 Dorsey als CEO ab. 2010 gab er die Position wieder auf und gründete die Plattform Medium.com. Vor seiner Zeit bei Twitter war Williams an der Entwicklung der Website Blogger.com, die 2003 von Google gekauft wurde, beteiligt und arbeitete anschließend ein Jahr bei dem Suchmaschinen-Riesen.

Ev Williams bestätigte seinen Rücktritt auf Twitter und bedankte sich bei Jack Dorsey und Biz Stone, dass sie dieses verrückte Unternehmen mit ihm gegründet haben. Er werde dem Twitter-Team weiter die Daumen drücken und, falls ihn jemand reinlässt, zum Mittagessen vorbeikommen.

(bme)