Excel 2007 verrechnet sich beim Multiplizieren [Update]

Microsofts aktuelle Tabellenkalkulation liefert unter bestimmten Voraussetzungen falsche Resultate in Multiplikationen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 654 Beiträge
Von

Von einer Tabellenkalkulation sollte man eigentlich erwarten können, dass sie das Einmaleins beherrscht. Doch darauf kann man sich in Excel 2007 nicht verlassen. Wie Blogger Brad Linder berichtet, verrechnet sich Microsofts aktuelle Excel-Version im Umgang mit reellen Zahlen: Sie liefert bei der Multiplikation von 850 mit 77,1 statt des korrekten Resultats 65.535 den runden, aber falschen Wert 100.000.

Der Fehler betrifft auch andere Multiplikationen wie 10,2 * 6425 oder 40,8 * 1606,25, deren Ergebnis eigentlich 65.535 lauten sollte. Dieser Bug lässt sich auch in der deutschsprachigen Excel-Version 2007 reproduzieren, Excel 2003 liefert dagegen die korrekten Resultate. Laut Linder ist Microsoft über den Rechenfehler informiert, ein Bugfix sei in Arbeit.

[Update]:
In einem Blog-Beitrag geht Microsofts Excel-Team näher auf den Fehler und die Hintergründe ein. Demnach betreffe der Fehler auch Rechenoperationen, die zum Ergebnis 65.536 führen, wirke sich aber nur in der Zellanzeige aus – intern rechne Excel 2007 jedoch mit dem korrekten Wert weiter. Dies trifft jedoch offensichtlich nicht in jedem Fall zu: Steht das falsche Ergebnis beispielsweise in Zelle C1, liefert auch die Formel =RUNDEN(C1;0) den Wert 100.000 statt 65.535; und die Addition von 1 zur Zelle C1 ergibt 100.001. Einige andere Rechenoperationen, denen der Inhalt der falsch dargestellten Zelle zugrunde liegt, führten in unseren Tests allerdings zu korrekten Resultaten. (db)