Experte fürchtet Ende der bemannten US-Raumfahrt

Scott Pace, Direktor des Space Policy Institute in Washington, warnt vor fehlenden Strategien der Obama-Administration.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 244 Beiträge
Von
  • Ben Schwan

Das neue Budget für das US-Raumfahrtprogramm, das die Obama-Regierung vorletzte Woche vorstellte, bedeutet eine Abkehr vom Constellation-Programm der Bush-Regierung. Eine Rückkehr zum Mond bis 2020 steht danach de facto nicht mehr auf dem Plan. Stattdessen soll die private Raumfahrt-Industrie stärker als bisher eingebunden werden. NASA-Chef Charles Bolden hat daraufhin angekündigt, in den nächsten Monaten neue Prioritäten für die US-Raumfahrtbehörde zu erarbeiten.

Zu sehr auf private Unternehmen zu setzen, hält Scott Pace, Direktor des Space Policy Institute in Washington, allerdings für riskant. Im Interview mit Technology Review sagte der Raumfahrtexperte, er fürchte um das Erbe der NASA. Es stehe ein mögliches Ende der bemannten US-Raumfahrt bevor. "Ich bin enttäuscht, dass die Regierung das Constellation-Programm nicht finanzieren und nicht einmal zusätzliche Mittel für ein leistungsfähiges bemanntes Raumfahrtprogramm, wie vom Augustine-Komitee empfohlen, bereitstellen will."

Die Budgetsteigerung für 2011 gehe zwar in Ordnung, und das Geld werde für solide wissenschaftliche und technische Vorhaben ausgegeben. Aber der Zuwachs gleiche die Kürzungen aus dem 2010-Budget nicht aus. "Es bleibt im Wesentlichen also bei einer Reduzierung der Weltraumerkundung, auch wenn es für die NASA noch schlimmer hätte kommen können."

Hauptproblem sei nun, dass es an Strategien nach der Aufgabe der Internationalen Raumstation ISS fehle. Die Regierung habe sich zwar dazu bekannt, die ISS bis 2020 zu betreiben. "Dadurch können wir sie immerhin als Forschungseinrichtung nutzen. Aber was kommt danach? Nach der Absage ans Constellation-Programm gibt es erst einmal keine Pläne, über die Erdumlaufbahn hinauszugehen."

Das ganze Interview zur Zukunft der amerikanischen Raumfahrt in Technology Review online:

(bsc)