Menü
Technology Review

Kollege Roboter: Mensch-Maschine-Zusammenarbeit entscheidend für künftige Arbeitswelt

Aller Voraussicht nach werden Maschinen bei der Zukunft der Arbeit eine bedeutendere Rolle spielen – als Konkurrenten, aber auch als Kollegen für Menschen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge
Experten: Zusammenarbeit mit Robotern ist entscheidend für die zukünftige Arbeitswelt

(Bild: "Robot" / Rog01 / cc-by-sa-2.0)

Die Zukunft der Arbeit dürfte stark von Robotern geprägt sein. Allerdings ist es damit in der Gegenwart noch nicht so weit, wie viele glauben, und insbesondere die direkte Zusammenarbeit zwischen Menschen und Maschinen dürfte eine Herausforderung sein. Auf der Konferenz EmTech Next von MIT Technology Review Anfang Juni sprachen bei einer Podiumsdiskussion drei Experten über diese Themen. Unter anderem betonten sie, dass bessere Methoden für die Interaktion zwischen menschlichen Arbeitskräften und Maschinen entwickelt werden müssen, berichtet Technology Review online in „Arbeiten mit Robotern“.

Mehr Infos

Laut Julie Shaw von der Interactive Robotics Group am MIT ist unsere Nutzung von Robotern heutzutage noch „ziemlich begrenzt“. So setze Amazon in seinen Lagerhäusern zwar Roboter ein, doch die seien auf abgetrennten Flächen untergebracht. Und auch die Fließband-Robotern in Auto-Fabriken würden neben Menschen, aber nicht wirklich mit ihnen arbeiten.

Wie Shaw weiter erklärte, sind Menschen sehr gut in der Arbeit in Teams – auf dem Fußballfeld, im Operationssaal oder in einem fahrenden Lastwagen. Um sich mit anderen zu koordinieren, muss man in der Lage sein, zu schlussfolgern, was ein anderer denkt, vorwegzunehmen, was ein anderer als Nächstes machen wird, und rasch reagieren, wenn sich die Lage anders entwickelt als erwartet. Diese Fähigkeiten Maschinen beizubringen, erfordert derzeit noch jahrelange Vorbereitungen, wie Shaw anhand des Beispiels von Roboter-Helfern in einem Bostoner Krankenhaus erläuterte.

Mehr dazu bei Technology Review online:

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige