Menü

Exponential zeigt X704-Mac mit 450 MHz

Von
vorlesen Drucken

Nur Auserkorene bekamen auf Apples CeBIT-Stand den PowerPC-kompatiblen X704-Prozessor von Exponential Technology zu Gesicht. Die im Juli debütierende 533-MHz-CPU (c't berichtete) enthält im Gegensatz zur komplett in CMOS gefertigten PowerPC-Reihe von IBM und Motorola einen in ECL-Bipolar-Technik ausgeführten CPU-Kern, der von je 2 KByte großen Daten- und Befehlscaches (0-Waitstates-"Blastcache") und einem 32 KByte großen L2-Cache (1 Waitstate) unterstützt wird. Der Chip benötigt aufgrund seiner enormen Leistungsaufnahme von 80W einen Kühlkanal mit großem Lüfter sowie einen separaten Spannungsregler, der die -1,2V und +3,6V für die "Emitter Coupled Logic" bereitstellt.

Bislang unklar ist, wer CPU-Karten mit diesem Prozessor fertigen wird; auch der Erscheinungstermin von Macs oder MacOS-Kompatiblen (Apple und Umax sind Investoren und strategische Partner von Exponential) mit diesem Prozessor steht noch nicht fest.

Der gezeigte Prototyp auf Basis des 9500 mit einem ersten Muster des X704 arbeitete "nur" mit 450 MHz Prozessor- und 50 MHz Bustakt. (cm)

Anzeige
Anzeige