Menü

FRITZ!Box mit Gigabit-Ports und Gigabit-WLAN im Handel

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 249 Beiträge
Von

Vielseitig: Hat nicht nur aktuelles WLAN an Bord, sondern etwa auch GBit-LAN und USB 3.0.

Die neue Fritz!Box 7490 des Berliner Kommunikationsspezialisten AVM ist ab sofort im Handel erhältlich. Für kabellose Verbindungen kommt wie auf der CeBIT angekündigt, der WLAN-Standard IEEE 802.11ac zum Einsatz. Drei räumlich unabhängige WLAN-Datenströme liefern im 5-GHz-Band brutto bis zu 1300 MBit/s. Zugleich funkt das Gerät im 2,4-GHz-Band gemäß 802.11n mit brutto bis zu 450 MBit/s.

An Bord sind weiterhin eine DECT-Tk-Anlage nebst Anrufbeantworter sowie unter anderem Smart-Home- und NAS-Funktionen, vier Gigabit-Ethernet-Ports, Kombi-Modem für VDSL und ADSL2+, VDSL-Vectoring, zwei Ports sowohl für USB 3.0 als auch für USB 2.0 und ein Mediaserver. Die neue Fritz!Box 7490 kostet 289 Euro.

Zum Gigabit-WLAN IEEE 802.11 ac siehe auch:

(dz)