Menü

Facebook-App verschickt Telefonnummer auch ohne Login

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 88 Beiträge

Schon verschickt: Noch bevor man sich in der Android-App für Facebook anmeldet, hat sie die Telefonnummer an Facebook weitergegeben.

(Bild: heise online)

Die Security-Firma Symantec hat in ihrem Blog auf eine Datenpanne bei Facebook hingewiesen. Demnach sendet die offizielle Facebook-App für Android beim ersten Starten die Telefonnummer des Android-Smartphones an einen Facebook-Server. Dass Facebook die Telefonnummer abruft, ist an sich nichts Ungewöhnliches; während der Installation erlaubt man Facebook grundsätzlich den Zugriff auf das Smartphone-Adressbuch. Doch die Facebook-App übermittelt die Telefonnummer noch bevor sich der Anwender überhaupt in der App angemeldet oder registriert hat.

Auf Nachfrage Symantecs habe Facebook versichert, dass die gespeicherten Daten zu keinerlei Zwecken verwendet worden seien und man sie inzwischen von den eigenen Servern gelöscht habe. Laut Symantec will Facebook das Problem mit dem nächsten Update der App beheben. Ob dies bereits mit dem Update vom 27. Juni geschehen ist, ist unklar: In der Beschreibung des Updates weist Facebook nicht auf eine entsprechende Korrektur hin. Erst vor einigen Tagen musste Facebook eine weitere Datenpanne einräumen: Über die Archiv-Funktion der Facebook-Webseite konnten Nutzer auch auf nicht öffentliche Telefonnummern ihrer Kontakte zugreifen. (acb)

Anzeige
Anzeige