Menü

Facebook Video: Autostart mit Sound, Bild in Bild und Apps für Fernseher

Facebook arbeitet weiter daran, YouTube Nutzer streitig zu machen und führt dazu mehrere neue Videofunktionen ein, unter anderem soll es eine Video-App für Apple TV, Fire TV und Smart-TVs von Samsung geben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge

Dass der Sound bei Autostartvideos automatisch eingefaded wird, kann man glücklicherweise ebenso abstellen wie die Autostart-Funktion für Videos selbst.

Facebook führt diverse neue Videofunktionen ein. So sollen die – sofern man es nicht deaktiviert hat – bisher still beim Scrollen in der Timeline automatisch startenden Videos nun auch Sound abspielen, erst lautlos und dann langsam lauter werdend. Laut Facebooks Blog-Eintrag habe man in Tests positive Rückmeldungen von den Nutzern erhalten. Die Funktion lässt sich jedoch in den Einstellungen deaktivieren.

Außerdem hat Facebook die Darstellung von Hochkantvideos optimiert und zeigt beim Spulen in Videos zur besseren Orientierung nun kleine Vorschaubilder an. Auf Wunsch lassen sich laufende Videos beim Weiterscrollen in der Timeline als kleines Bild-in-Bild-Video darstellen, ähnlich wie es in der YouTube-App schon seit einiger Zeit möglich ist.

Facebook demonstriert die neuen Videofunktionen (Quelle: Facebook)

Darüber hinaus will Facebook in Kürze Apps für Amazon Fire TV, Apple TV und Samsungs Smart-TVs anbieten, damit man beispielsweise die Top-Live-Videos auf Facebook, Videos von Freunden und von abonnierten Facebook-Seiten auf dem Fernseher schauen kann. Unterstützung für weitere Geräte soll folgen.

Facebook-App Videos deaktivieren (2 Bilder)

Automatisch abgespielte Facebook-Videos auf Android deaktivieren

(Bild: https://www.facebook.com/help/379772859060113)

(vza)