Menü

Facebook: Zuckerberg-Anhörung vor EU-Parlamentariern nun doch öffentlich

Nach dem Datenskandal um das soziale Netzwerk sollte dessen Chef Mark Zuckerberg dem EU-Parlament Rede und Antwort stehen. Der stimmte schließlich einem nicht-offentlichen Gespräch zu. Nun wird die Anhörung doch übertragen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 31 Beiträge
Facebook: Zuckerberg-Gespräch mit EU-Parlamentariern nun doch öffentlich

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hatte sich nach einiger Verwirrung schließlich bereit erklärt, auf Einladung vor Vertretern des Europaparlaments über den Umgang des sozialen Netzwerks mit den Daten seiner Benutzer Auskunft zu geben – jedoch nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Nun scheint Zuckerberg seine Ansicht geändert zu haben, und das Gespräch soll doch per Livestream öffentlich zugänglich sein. Das gab EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani auf Twitter bekannt.

Die Anhörung findet am Dienstag, den 22. Mai von 18:15 Uhr bis 19:30 Uhr statt und der Broadcast wird voraussichtlich auf der entsprechenden Webseite des Europäischen Parlaments zu sehen sein.

Im Zuge des Facebook-Datenskandals um 87 Millionen unzulässigerweise an das Unternehmen Cambridge Analytica weitergegebene Nutzerprofile musste Zuckerberg bereits im April vor dem US-Senat und anschließend vor dem US-Repräsentantenhaus aussagen. (tiw)

Anzeige
Anzeige