Menü

Facebook bewertet sich mit 60 Milliarden US-Dollar

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 116 Beiträge

Das Social Network Facebook prüft laut einem Medienbericht die Möglichkeit, seinen Mitarbeitern den Verkauf von Firmenanteilen zu erlauben. Dabei geht es laut einem Eintrag im Weblog All Things Digital des Wall Street Journal, das sich auf eingeweihte Personen beruft, um ein Gesamtvolumen von bis zu 1 Milliarde US-Dollar. Facebook bewerte die Anteile so, dass sich ein Marktwert von 60 Milliarden US-Dollar ergäbe. Vor Kurzem betrug der Marktwert noch 50 Milliarden US-Dollar – geschätzt, denn die Facebook-Anteile werden nicht an der Börse gehandelt.

Facebook hatte bereits im Jahr 2009 zum Einstieg des russischen Unternehmens Digital Sky Technologies – das mittlerweile unter dem Namen mail.ru firmiert – seinen Mitarbeitern erlaubt, bis zu 20 Prozent ihrer Anteile zu verkaufen. Die Russen zahlten 14,77 US-Dollar je Anteil, was einem Marktwert von 6,5 Milliarden US-Dollar für das gesamte Unternehmen entsprach. Die Aktien sind demnach inzwischen zehnmal so viel wert.

Google-CEO Eric Schmidt sieht derweil angesichts des starken Interesses von Investoren an Unternehmen wie Facebook oder auch Twitter "klare Anzeichen einer Blase", wie er dem Schweizer Wirtschaftsmagazin Bilanz in einem Interview sagte. Google war selbst kürzlich dazu bereit, rund 6 Milliarden US-Dollar für das Schnäppchenportal Groupon hinzublättern, wurde aber abgewiesen. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige