Menü

Facebook entwickelt angeblich smarten Lautsprecher mit Touchscreen

Amazon, Google und Apple haben smarte Lautsprecher vorgestellt – bald soll angeblich auch Facebook folgen: Laut einem Bericht arbeitet das soziale Netzwerk an einem Gerät mit ungewöhnlich großem Touchscreen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 25 Beiträge
Facebook

(Bild: dpa, Tobias Hase)

Amazon Echo, Google Home, Apple HomePod: Smarte Lautsprecher sind derzeit schwer angesagt. Fehlt eigentlich nur noch einer: Facebook. Wie die Wirtschaftszeitung Digitimes berichtet, soll auch das soziale Netzwerk an einem smarten Lautsprecher mit Touchscreen arbeiten. Informanten aus der Zulieferkette verrieten, dass das Gerät im ersten Quartal 2018 erscheinen soll. Herstellen soll es die Firma Pegatron Technology, die diesen Umstand aber nicht kommentieren wollte. Auch Facebook verweigerte eine Stellungnahme.

Wie Digitimes weiter berichtet, soll der Facebook-Lautsprecher mit einem 15 Zoll großen In-Cell-Bildschirm ausgestattet sein, den angeblich LG zuliefert. Das Gerät könnte also dem Amazon Echo Show ähneln, der sich ebenfalls über einen Touchscreen bedienen lässt. Allerdings ist dieser nur 7 Zoll groß.

Das Gehäuse von Facebooks smartem Lautsprecher soll aus einer Aluminiumlegierung bestehen. Die ersten Testgeräte wurden bereits produziert, schreibt Digitimes. Entwickelt hat den Lautsprecher offenbar Facebooks Entwicklerabteilung "Building 8". Zu einer möglichen Sprachsteuerung machten die Informanten keine Angaben.

Die Gerüchte um den Facebook-Lautsprecher müssen nicht stimmen: In der Vergangenheit haben Informanten aus Zulieferketten Projekte gern mal fehlinterpretiert. Wie The Verge außerdem anmerkt, habe Digitimes mit seinen Technik-Gerüchte auch schon daneben gelegen. Ganz abwegig ist ein Facebook-Lautsprecher aber nicht, nur das ungewöhnlich große Display scheint etwas unpassend. Es würde immerhin viel Platz für Facebooks persönlichen Assistenten "M" bieten. (dbe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige