Menü

Facebook löscht gelöschte Fotos

Obwohl man die Fotos auf Facebook nicht mehr sehen konnte, waren sie noch da: Über Monate und Jahre hatte Facebook von seinen Nutzern gelöschte Bilder weiter gespeichert. Über eine direkte URL waren sie damit weiter abrufbar. Ein neues System soll nun dafür sorgen, dass gelöschte Bilder nach spätestens 30 Tagen auch von den Servern entfernt werden.

Auf Facebook selbst waren gelöschte Fotos zwar nicht mehr sichtbar, jedoch führte die direkte URL auch Monate später immer noch zu den Bildern. Eine neue Regel für das System, das die Auslieferung der Inhalte von Facebooks Server-Netz regelt, soll das nun verhindern. Links im Content Delivery Network (CDN) hätten nun eine maximale Lebensdauer von 30 Tagen, erklärte ein Facebook-Sprecher gegenüber Ars Technica. Spätestens dann würden auch gecachte Versionen der Bilder von den Servern verschwinden. (Lis Petersen) / (vbr)

Anzeige
Anzeige