Menü

Facebook scheffelt weiter Geld

Mehr User, deutlich mehr Umsatz und viel mehr Gewinn. Facebook-Mehrheitseigner Mark Zuckerberg will das Geld aber wieder ausgeben. Die Aktie gab deutlich nach.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 27 Beiträge

Facebook hat im dritten Quartal neuerlich Rekordergebnisse eingefahren. Trotzdem ist der Aktienkurs im nachbörslichen Handel Dienstagabend um mehr als 8 Prozent abgerutscht, denn CEO Mark Zuckerberg will das verdiente Geld wieder ausgeben. Er hat aggressive Investitionen in Zukunftsprojeke angekündigt, langfristige Projekte zur Weltverbesserung sind aber am Börsenparkett weniger gefragt.

Mark Zuckerberg

(Bild: Facebook)

1,35 Milliarden Facebook-Konten wurden im September genutzt. Das sind 14 Prozent mehr als im September des Vorjahres. Bei den täglichen Usern sowie den mobilen Usern (täglich wie monatlich) sind die Zuwachsraten höher. Die Konzernumsätze sind noch stärker gestiegen (+59 Prozent auf 3,2 Milliarden US-Dollar). Inzwischen kommt monatlich mehr als eine Milliarde Dollar herein. Der Reingewinn wurde sogar annähernd verdoppelt: 806 Millionen US-Dollar sind 90 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Die Einnahmen aus Werbung alleine sind um 64 Prozent angestiegen, während die Einnahmen aus Gebühren für Zahlungsabwicklungen und andere Dienste parallel mit den monatlichen Userzahlen anstiegen (+13 Prozent). Die Verteilung über die Weltregionen ist schnell erklärt: Es geht überall aufwärts.

Für das laufende Quartal dürfte die Steuerquote von zuletzt 40 Prozent auf 45 bis 50 Prozent steigen. Das hängt damit zusammen, dass die Übernahme von Whatsapp vor allem mit Facebook-Aktien bezahlt wird. Und das ist keine steuerlich anerkannte Ausgabe.

Das Umsatzwachstum soll sich auf 40 bis 47 Prozent verlangsamen, weil das Vergleichsquartal des Vorjahres besonders gut war. Damals wirkte sich erstmals Reklame im Facebook-Newsfeed voll aus. Auch dieser etwas weniger rasante Zuwachs dürfte den Aktienkurs im nachbörslichen Handel nicht gerade gestützt haben. Der Schlusskurs des regulären Handels lag bei gut 80 Dollar, nahe am Allzeithoch.

Umsatz und Gewinn Facebook Inc. seit Börsengang
Quartal Umsatz in US-Dollar Gewinn/Verlust in US-Dollar
2/12 1,184 Mrd. -743 Mio.
3/12 1,262 Mrd. -59 Mio.
4/12 1,585 Mrd. 64 Mio.
1/13 1,458 Mrd. 219 Mio.
2/13 1,813 Mrd. 333 Mio.
3/13 2,016 Mrd. 425 Mio.
4/13 2,585 Mrd. 523 Mio.
1/14 2,502 Mrd. 642 Mio.
2/14 2,910 Mrd. 791 Mio.
3/14 3,203 Mrd. 806 Mio.

(ds)