Menü

Facebook testet Downvote-Funktion (wie bei Reddit)

Gefällt mir nicht: Facebook-Nutzer können doofe Kommentare mit einem "Downvote" bestrafen – allerdings nur in einem Test, der in den USA läuft. Von einem "Dislike-Button" will Facebook aber weiterhin nichts wissen.

Facebook - "Dislike"

(Bild: dpa, Jens Buettner)

Niemand kann alles gut finden, deshalb testet Facebook derzeit eine Alternative zum "Gefällt-mir"-Button. Es handelt sich dabei um eine "Downvote"-Funktion, wie sie etwa auf Reddit zu finden ist. Dessen Mitgründer Alexis Ohanian fühlte sich von dem Test sogleich geschmeichelt und freute sich frei nach Oscar Wilde über die "höchste Form der Anerkennung". Und er wünsche sich, dass er "Downvote" als Markennamen eingetragen hätte, schrieb er auf Twitter, gefolgt von zwei tränenlachenden Smileys. Facebook bestätigte den Test, er sei derzeit auf einige US-Nutzer begrenzt. Das Netzwerk probiert immer mal wieder Funktionen aus, die nur eine ausgesuchte Gruppe zu Gesicht bekommt, wie auch in diesem Fall.

Bei Twitter tauchten erste Screenshot von der "Downvote"-Funktion auf.

Wie The Daily Beast berichtet, entdeckten mehrere Facebook-Nutzer in den Kommentaren den Downvote-Link, gleich neben den Optionen "Antworten" und "Gefällt mir". Doofe Bemerkungen lassen sich per Klick also schnell abstrafen. The Verge ergänzt, dass der Kommentar nach einem Klick auf "Downvote" für den Klickenden verschwindet. Der Nutzer kann zudem angeben, dass der Kommentar "anstößig", "irreführend" oder einfach "off topic" war. Die Anzahl der Downvotes sei für die Nutzer aber nicht zu sehen, schreibt The Verge weiter.

Ein Facebook-Sprecher stellte klar, dass das soziale Netzwerk unter keinen Umständen einen "Dislike-Button" teste. Immer wieder hatte es Gerüchte um einen solchen gegeben – denn wo es einen "Like" gibt, muss es auch einen "Dislike" geben, eigentlich. Bloomberg berichtete vor zwei Jahren, dass Facebook aber keine "Dislikes" will, weil sie zu viel Negativität säen würden. Die 2016 eingeführten "Reaktionen" enthalten immerhin einen traurigen und einen wütenden Emoji. Selbst auf Facebook ist eben nicht immer alles toll. (dbe)

Anzeige
Anzeige