Menü

Facebook testet "Facebook at Work"

Facebook hat heute offiziell mit der Testphase seines Unternehmensdienstes "Facebook at Work" begonnen - aber nur mit einer Hand voll Unternehmen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 29 Beiträge
Facebook testet "Facebook at Work"

Mitarbeiter am Test beteiligter Unternehmen können jetzt auch per App Facebooks Firmenlösung nutzen.

Facebook testet bereits seit einiger Zeit eine Unternehmenslösung seines sozialen Netzwerks. Am Mittwoch hat das Unternehmen den Test von "Facebook at work" nun offiziell bekannt gemacht, weil im Laufe des Tages auch die Android- und iOS-Clients für den Dienst im Play Store und im App Store erscheinen sollen. Anfangen können damit aber nur die am Test beteiligten Unternehmen etwas.

Mit "Facebook at Work" sollen sich Mitarbeiter in einem geschützten Netzwerk austauschen können. Das Design der Firmen-Plattform basiert auf der bekannten Facebook-Oberfläche. Auf diese Weise werden kostspielige Schulungen überflüssig, erhofft sich Facebook. Mithilfe bekannter Funktionen wie News Feed, Gruppen, Nachrichten und Veranstaltungen sollen sich Mitarbeiter in einem geschlossenen Netzwerk sicher austauschen, vernetzen und Informationen teilen können.

Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Firmenlösung dann für andere Unternehmen geöffnet. Wann das sein wird, ließ Facebook ebenso offen wie die Frage, was der Dienst für Unternehmen kosten soll. (jo)

Anzeige
Anzeige