zurück zum Artikel

Fachkräftebedarf in Europa steigt weiter

Laut einer Studie der Gartner Group [1] steigt der Bedarf an IT-Fachkräften im kommenden Jahr 2002 stark an. Es würden insgesamt circa 12 Millionen Arbeitskräfte in diesem Bereich benötigt, vorhanden seien jedoch 1,5 Millionen zu wenig. Der Bedarf resultiert nach den Gartner-Erkenntnissen aus den steigenden Investitionen im Bereich E-Business, denn neue Anschaffungen und Forschungen stehen zum großen Teil in Verbindung mit der elektronischen Geschäftstätigkeit.

Trotz der derzeitigen Krisenstimmung werden qualifizierte Mitarbeiter mit technischem Wissen, aber auch Management-Qualitäten immer noch durch hohe Gehälter und Zusatzleistungen geködert, meint Sven Kolthoff, Vorstand des Beratungsunternehmens rarecompany [2]. Generell seien die Ansprüche der Arbeitgeber aber weiter gestiegen: Die Unternehmen suchen zwar immer noch fast verzweifelt leistungswillige Spezialisten, haben dabei jedoch einen "hohen qualitativen Anspruch". (cgl [3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-52192

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.gartner.com/
[2] http://www.rarecompany.com/
[3] mailto:cgl@ct.de