Menü

Falk-Prozess: Sachverständiger der Verteidigung als Zeuge

vorlesen Drucken Kommentare lesen 24 Beiträge

Im Prozess gegen den Internetunternehmer Alexander Falk wird heute vor dem Hamburger Landgericht ein Sachverständiger der Verteidigung gehört. Der Ökonom ist nach Angaben der Anwälte in einem Gutachten zu dem Schluss gekommen, dass die Betrugsvorwürfe gegen den Angeklagten unbegründet seien. Beim Verkauf von Falks Internetunternehmen Ision an die britische Energis 2001 hätten Scheinumsätze keine Rolle gespielt, versucht er nachzuweisen. Falk fordert unter Berufung auf das Gutachten seine Haftentlassung. (dpa) / (tol)