Menü

Falsche Raketenwarnung alarmiert US-Fliegerstützpunkt

"Missile inbound. Seek shelter immediately!" Eine Raketenwarnung versetzte Soldaten und Beschäftigte des 52nd Fighter Wing auf dem US-Fliegerstützpunkt Spangdahlem versehentlich in Alarmbereitschaft.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 135 Beiträge
Falsche Raketenwarnung alarmiert US-Fliegerstützpunkt

Die Beschäftigten des US-Fliegerstützpunkts im Rheinland-pfälzischen Spangdahlem müssen einen kräftigen Adrenalinschub bekommen haben. Alle Terminals zeigten am Valentinstag für einige Minuten in Alarmrot die Meldung "Missile inbound. Seek shelter immediately!"

Ein Mitarbeiter im Kontrollstand arbeitete an einer Vorlage für den Fall eines Raketenangriffs und schickte diese versehentlich an alle Terminals des Stützpunkts. Er plante, die Meldung nur zum Test an ein einziges Terminal zu senden. Acht Minuten darauf folgte, wie auf dem Social-News-Aggregator Reddit zu sehen, die Entwarnung in beruhigendem Blau.

Sirenen ertönten nicht auf dem Stützpunkt und auch sonst wurden keine für einen derartigen Fall vorgesehene Maßnahmen ergriffen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ein wenig Spott im Internet. (akr)

Anzeige
Anzeige