Menü

Falsche Telefonabrechnungen bei eXpressNet

vorlesen Drucken Kommentare lesen 18 Beiträge

Der Internet-by-Call-Anbieter eXpressNet hat mitgeteilt, dass er Abrechnungsdaten teilweise nicht korrekt an die Deutsche Telekom übermittelt hat. Angaben des Unternehmens zufolge lässt sich der Fehler deutlich in jeder Abrechnung erkennen: "Die Rufnummern fangen mit 09999 an und als Zielortsnetz ist die Bahn aufgeführt." Anscheinend wurden somit 14 Pfennig pro Surfminute kassiert.

Die Fehlerursache soll inzwischen erkannt und beseitigt worden sein. eXpressNet hat sich bei den Kunden für die Unannehmlichkeiten entschuldigt. Der zu viel abgerechnete Betrag soll den Kunden mit der nächsten Telekom-Abrechnung gutgeschrieben werden. (axv)